Geschenke des Himmels


Wo kommen sie her, unsere Gaben,

unsere Fähigkeiten und Talente?

Wer teilt sie aus?

 

Wer setzt sie ein,

wie Blumenzwiebel in die Erde?

Wer lässt sie ruhen und Heimat finden?

 

Wie zarte grüne Blätter  

entdecken sie das Licht,

werden mutig und weisen zum Himmel.

 

Ganz langsam,

wächst der verborgene Schatz,

zeigt farbentrunken der Sonne sein Gesicht.

 

Voller Hoffnung,

das er Freude bringt.

versucht er dir und mir ein Lächeln zu entlocken.

 

Ganz berührt von diesen Gaben,

taucht ein Schmetterling nun auf.

Setzt sich sacht auf unsere Seele

und spricht leis:

                                        "Ich freu mich auch."

 

31. 1. 2012  22.30h                          Cäcilia Berg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 CM 1

 

Reich beschenkt...

creme

 

 

 

 

 

CM 2

 

Aus dem Nest geflogen...

weiß

 

 

 

 

 

CM 3

 

Freunde...

creme

 

 

 

 

 

 CM 4

 

Es soll Tage geben...

creme

 

 

 

 

 

CM 5

 

Manchmal braucht die Seele...

weiß

 

 

 

CM 6

 

Traumreisen...

creme

 

 

 

 CM 7

 

Vertrauen...

weiß

 

 

 

CM 8

 

Aus tiefster Nacht erwacht...

creme

 

 

 

CM 9

 

Liebe kann so schön sein...

weiß

 

 

 

 CM 11

 

Weißt du eigentlich...

weiß

 

 

   CM 12

 

Guten Morgen,

weiß







CM 13


Ich schenk dir meine Liebe

creme